Wie die Natur hilft | Wirkstoffe aus dem Bienenstock

WIRKSTOFFE AUS DEM BIENENSTOCK


Die Honigbiene ist eine Species, die unseren Planeten bereits seit über 40 Millionen Jahren bewohnt.
Der Mensch hat gelernt, die Leistungen dieses winzigen Tiers für sich nutzbar zu machen.
Das bekannteste Bienenprodukt ist natürlich der
Honig , der zahlreiche Vitamine, Spurenelemente und Fermente enthält. Wer auf erstklassige Qualität achtet, verwendet nur kaltgeschleuderten Honig, bei dem die Inhaltsstoffe nicht durch Hitze geschädigt werden. Dieser Honig ist nicht nur eine süße Alternative zu Zucker, sondern wird seit Jahrzehnten auch als Hausmittel bei verschiedensten Beschwerden eingesetzt.

Die fleissigen Bienen produzieren jedoch noch weitere für den Menschen hilfreiche Substanzen:

Propolis
ist ein Kittharz, dass die Bienen verwenden, um ihren Stock abzudichten. Da ein Bienenvolk rund 50000 Mitglieder hat, die in einer strengen sozialen Ordnung auf engstem Raum zusammenleben, ist eine funktionierende Gesundheitsvorsorge sehr wichtig. Propolis wird eingesetzt, um sich vor Krankheitskeimen zu schützen. Die Wirksubstanz in Propolis sind Flavonoide. Diese Substanzen haben auch für den Menschen große Bedeutung, da sie unser natürliches Abwehrsystem stärken. Somit kommt Propolis zur Vorbeugung - besonders vor Erkältungskrankheiten - große Bedeutung zu. Propoliskapseln, Propolislutschtabletten, Propolistropfen oder Propoliscremen haben sich in der Gesundheitsvorsorge des Menschen sehr bewährt.

Gelee Royale
ist ein besonders wertvoller Wirkstoff aus dem Bienenstock. Es handelt sich dabei um das Königinnenfutter. Einzig und allein die Bienenkönigin bekommt diese hochwertige Substanz. Die darin enthaltene Energie bewirkt, dass eine Königin wesentlich grösser ist, eine deutlich höhere Lebenswerwartung hat als eine normale Arbeitsbiene und mit ihrer enormen Fruchtbarkeit für den Erhalt ihres Stammes sorgen kann. Auch dem Menschen gibt Gelee Royale mehr Leistungsfähigkeit. Es hilft, besonders bei Müdigkeit, Stress und Überarbeitung die nötige Energie zurückzugewinnen.

Blütenpollen
sind die männlichen Samenzellen der Blüten. Es sind winzige Körnchen, die aber alle Kraft beinhalten, die zur Entstehung einer neuen Pflanze führt. Inhaltsstoffe sind neben Kohnehydraten viele - teilweise essentielle - Eiweißbausteine, Vitamine und Mineralstoffe. 1 - 2 Teelöffel Pollen täglich eingenommen sind eine wertvolle Nahrungsergänzung - besonders in Zeiten erhöhter Beanspruchung (Rekonvaleszenz, Leistungsdruck, Überarbeitung, Übermüdung).


Wie die Natur hilft | Wirkstoffe aus dem Bienenstock