Wissenswertes über Molke
und die "Fünf-Stern-Molke"-Produkte

 

"Fünf-Stern-Molke"-Produkte erobern die Welt

"Fünf-Stern-Molke"-Produkte sind trinkfertig vorgemischte Trockenprodukte auf Basis Süßmolke, die in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich sind.

"Fünf-Stern-Molke" ***** .....und kein Stern weniger!

Was ist Molke?

Unter Molke versteht man die bei der Herstellung von Käse abgetrennte Flüssigkeit. Wird dabei die Käsereimilch durch Säure dickgelegt, so fällt Sauermolke an. Bei ausschließlicher Verwendung von Labenzym gewinnt man hingegen Süßmolke. Molke ist also, vereinfacht gesagt, Vollmilch minus Kasein minus Fett.


Worin liegt der Wert der Süßmolke?

Verglichen mit Vollmilch enthält Süßmolke keine Kasein- Eiweißfraktion, fast kein Milchfett und damit nur noch Spuren an Cholesterin. Wie alle Milchprodukte ist Süßmolke auch frei von Purinen. Milchzucker und bestimmte wasserlösliche Vitamine sowie Mineralstoffe sind in Süßmolke gegenüber Vollmilch angereichert.
Süßmolke in Trockenform bildet die Grundlage der "Fünf-Stern-Molke"-Produkte.

Der hohe Wert der "Fünf-Stern-Molke"-Produkte basiert auf schonend getrockneter Süßmolke mit ihrem Gehalt an hochwertigem Molkeeiweiß, Milchzucker, Vitaminen der B-Gruppe und den Mineralstoffen Calcium, Phosphor und Magnesium.

Als Molkeeiweiß werden jene Proteine bezeichnet, die nach dem Abtrennen der Kasein- Eiweißfraktion durch Säure- oder Labfällung verbleiben. Ihr Anteil am Gesamtproteingehalt der Milch beträgt zwar nur ca. 20%, jedoch besitzt Molkeeiweiß die höchste biologische Wertigkeit von allen Proteinen. Dies beruht auf dem hohen Gehalt an essentiellen (=im Körper nicht aufzubauenden) Aminosäuren und dem günstigen Verhältnis dieser Eiweißbausteine zueinander.

Molkeprotein weist - im Gegensatz zu Kasein - auch eine kurze Verweilzeit im Magen-Darm-Trakt und damit eine hohe Bekömmlichkeit auf.

Milchzucker (Lactose) ist ein Disaccharid (Zweifachzucker), das im Dünndarm durch das Enzym Lactase zu Glucose und Galactose gespalten und in Form dieser beiden Zucker verwertet wird. Die individuelle Verträglichkeit des Milchzuckers hängt von der Lactaseaktivität ab. Lactase ist im Säuglings- und Kindesalter reichlich, hingegen bei Erwachsenen Menschen nur mehr weniger oder gar nicht vorhanden. Nicht im Dünndarm gespaltener Milchzucker wird von der Bakterienflora des Dickdarms überwiegend zu kurzkettigen organischen Säuren umgesetzt. Ein saures Darmmilieu unterstützt die Aufrechterhaltung einer optimalen Keimflora. Milchzucker fördert die Darmperistaltik und erleichtert somit den täglichen Stuhlgang.

An Vitaminen enthält Süßmolke vornehmlich die der B-Gruppe, insbesonders B1, B2, B6, B12 und Pantothensäure in beachtenswerten Mengen. Die genannten Vitamine erfüllen eine Reihe von Funktionen im Stoffwechsel des Menschen. So ist beispielsweise B1 für sie Kohlenhydratverwertung, B2 für den Eiweißstoffwechsel und die Energiegewinnung notwendig. B6 hat ebenfalls große Bedeutung im Eiweißstoffwechsel, B12 für die Blutbildung und die Verwertung der Folsäure, einem weiteren wichtigen Vitamin der B - Gruppe. Pantothensäure ist bei der Aufspaltung von Fett, Kohlenhydraten und Aminosäuren sowie der Bildung von Fettsäuren im Körper beteiligt.

Die Mineralstoffe Calium, Magnesium und Phosphor sind für den Aufbau der Knochen und Zähne unerlässlich. Calcium und Magnesium spielen weiters bei der Aktivität von Nerven und Muskeln eine wichtige Rolle. Insbesonders wird oft bei Calcium in allen Altersgruppen eine zu geringe Aufnahme beobachtet. Eine bedarfsgerechte Zufuhr von Calcium in jungen Jahren ist zum Aufbau einer hohen Knochendichte als Vorbeugung gegen Osteoporose im Alter notwendig. Kalium und Natrium regulieren den osmotischen Druck der Körperflüssigkeit. Dabei fördert Kalium den Wasserentzug aus dem Gewebe, während Natrium gegenteilig wirkt. Da in Süßmolke Kalium (der durchschnittliche Gehalt der getrockneten Form beträgt 2080 mg/100g) Überschuß zu Natrium (der durchschnittliche Gehalt der getrockneten Form liegt bei 1080 mg/100g) vorliegt, tritt eine Entwässerung des Gewebes ("Entschlackung") ein.


"Fünf-Stern-Molke"-Produkte: Willkommen bei allen Sportbegeisterten!

Die Muskeln arbeiten, der Schweiß rinnt und der Durst kommt, oft jedoch verspätet. Jeder Sportler, ob Hobbyathlet oder Profi, sollte wissen, wie wichtig es ist, verlorene Flüssigkeit rechtzeitig zu ersetzen, gehen doch mit dem Schweiß nicht nur Wasser, sondern auch Mineralsalze verloren.

Ein durchtrainierter Sportler schwitzt zwar meist stärker, verglichen mit einem nicht trainierten ist aber sein Verlust an Mineralstoffen - insbesonders Natrium geringer. Hingegen kann man diesen Spareffekt bei den wichtigen Mineralstoffen Magnesium und Kalium kaum beobachten, wobei besonders bei Magnesiummangel eine erhöhte Gefahr für das Auftreten von Muskelkrämpfen besteht.
  SPORT


"Fünf-Stern-Molke"-Produkte sind nicht nur empfehlenswerte Quellen für Kalium und Magnesium, sondern auch beliebte Durstlöscher an Trainingstagen und in der Erholungsphase nach den Wettkämpfen. Zur Aufnahme von Flüssigkeit unmittelbar vor und während eines Wettkampfes empfehlen allerdings Sportwissenschaftler, jedes Getränk schon vorher auf individuelle Verträglichkeit in diesen Situationen zu testen.

Dies gilt auch für "Fünf-Stern-Molke"-Produkte. Kraftsportler schätzen das biologisch hochwertige Molkeneiweiß zur Unterstützung des Neuaufbaus von Muskelfasern.

Molkenprotein enthält auch einen hohen Anteil der verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Isoleucin und Leucin, die für die Energieverwertung im Muskel bevorzugt genutzt werden.


Wieviel Molke ist in "Fünf-Stern-Molke"-Produkten enthalten?

Schon im Altertum wurden die positiven Wirkungen der Molke erkannt. Auch heute bietet man in Kuranstalten Molkekuren an, bei denen - neben anderer Kost, bis zu 3 Liter Molke über den Tag verteilt verabreicht werden.

Stand in früherer Zeit lediglich die begrenzt haltbare Frischmolke zur Verfügung, so gibt es jetzt schonend getrocknetes Süßmolkepulver, dem Dank moderner Technik die Inhaltsstoffe der Molke erhalten bleiben, und das die Grundlage der "Fünf-Stern-Molke"-Produkte bildet. In den Geschmacksrichtungen Banane, Erdbeere, Vanille, Eis-Cafe sind jeweils ca. 70 %, in der puren Form 100 % Süßmolke enthalten.
Bei der puren Form entspricht eine Portion (= 30 g Trockenmischung in 1/4 Liter Wasser) knapp 1/2 Liter Frischmolke,
bei den einzelnen Geschmacksrichtungen ist eine Portion jeweils etwa 1/3 Liter Frischmolke geleichzusetzen.

Der wohlschmeckende Drink für die ganze Familie
Trinken ist für die ganze Familie wichtig. Mit der "Fünf-Stern-Molke" steht eine Produktreihe in verschiedenen Geschmacksrichtungen zur Verfügung, die keine künstlichen Süßstoffe oder Süßungsmittel enthält. Wegen ihres angenehmen, nur leicht süßen Geschmacks erweisen sich "Fünf-Stern-Molke"-Produkte als hervorragender Durstlöscher.

Produktinformation: "Fünf-Stern-Molke"

 

Diese Seite ist eine Information von Biofit