Wie die Natur hilft | Die Rezepte der Hildegard von Bingen

 

Wer war Hildegard von Bingen
und was hat sie den Menschen zu sagen?


Hildegard von Bingen war Benediktinerin und lebte von 1098 bis 1179 in Deutschland. Sie zählt zweifellos zu den bedeutendsten Persönlichkeiten ihrer Zeit.

Man versteht ihr umfassendes Werk nur dann, wenn man ihr die Fähigkeit zubilligt, Zusammenhänge, Wissen und Wahrheit aus einer erweiterten Dimension des Bewusstseins zu gewinnen. Als Kind einer adligen Familie kam sie schon mit 8 Jahren ins Kloster und wurde später Äbtissin. Ab 1141 begann sie, ihre Visionen niederzuschreiben und es entstanden ihre 4 berühmten Werke, die sich mit Theologie, Astrologie, Psychologie und Medizin befassen. Sie war zu ihren Lebzeiten europaweit als Volksheilige berühmt und wurde sogar vom Papst anerkannt. Doch ging das Wissen um ihre Medizin schon bald nach ihrem Tod verloren und wurde erst in unserem Jahrhundert wieder aufgegriffen. Der deutsche Arzt Dr. Hertzka hat als erster die Bedeutung der medizinischen Erkenntnisse und Ratschläge der Hl. Hildegard erkannt und in jahrelanger Forschungstätigkeit die wichtigsten davon in seiner Allgemeinpraxis erprobt und unserer Zeit zugänglich gemacht.

Heute - nach über 900 Jahren - vermittelt uns Hildegard von Bingen mit ihren Rezepten für Naturheilmittel und ihren Ansichten über gesunde Ernährung ein Wissen, das sich in erstaunlicher Weise mit den Alternativ-Empfehlungen fortschrittlicher Wissenschafter deckt. Ihre Erkenntnisse über die Zusammenhänge von körperlichem und seelischem Befinden werden von der neuen ganzheitlichen Medizin bestätigt. Unabdingbare Voraussetzung für ein gesundes Leben ist bei Hildegard das Eingebundensein des Menschen in die Natur und in die Gemeinschaft seiner Mitmenschen, etwas, wonach viele in unserer hochtechnisierten Welt vergeblich suchen.

Vieles, was Hildegard von Bingen schon vor mehr als 900 Jahren wusste, ist auch heute hochaktuell. Heilpflanzen spielen in der Hildegard Naturheilkunde eine große Rolle. Bemerkenswert ist, daß zahlreiche Gewürze darunter sind, wie z.B. Galgant, Bertram und Ingwer. Sie finden auch in ihren Kochrezepten breite Verwendung. Besondere Bedeutung kommt dem Dinkel zu, der nach Hildegard die Grundlage einer gesunden Ernährung bildet.

Mit den Hildegard-Produkten soll im Sinne Hildegards das Reine, das Gesunde, das Unverfälschte aus der lebendigen Fülle der Natur für den Menschen genützt werden. Viele der von Hildegard empfohlenen Kräuter und Gewürze waren lange in Vergessenheit geraten. Reformwarenhersteller haben die Rezepturen inzwischen zu neuem Leben erweckt. Die berühmten Kräuterweine, Suppen, Kräuter und Gewürze gehören unter Anderem zur reichen Auswahl der Hildegardprodukte.
Sie haben die Möglichkeit, die Rezepte und Richtlinien Hildegards für sich zu nutzen!
Produktinformation: Biofit Hildegardprodukte


Wie die Natur hilft | Die Rezepte der Hildegard von Bingen